Altes Handwerk neu entdecken - Projekte
Altes Handwerk neu entdecken -  Näh+Bortenstübchen     H.-S.
Stark sein bedeutet nicht ,
nie zu fallen,
es bedeutet immer wieder aufzustehen.


Große Aufgabe für das Nähstübchen in 2017
2017 hat sich ein Männer-Ballett für die 2. Mädchensitzung der GdK-Bickendorf gegründet.Claudia, die Trainerin der Männer wünschte, das wir Charlsten-Kleider und Jamaika-Röcke mähen. Unser erstes bestreben war Stoff zu besorgen und fuhren  alle nach Holland (Maastrich) und kauften dort fast 60 Meter Stoff. Immer wenn die Männer Donnerstags Training hatten, saßen wir, dank der Kölner Gartensiedlung, in dessen Bickendorfer Altenstift, im Aufenthaltsraum und schnitten zu, hefteten, nähten und das fast immer bis nach Mitternacht. Und konnten wir mal nicht in den Aufenthaltsraum, so nähten wir bei mir zu Hause. Zwei im Wohnzimmer und 2 im Nähzimmer.Platz ist in der kleinsten Hütte. Knapp über 8 Wochen haben wir 11 Kleider und  und 11 Röcke genäht. 
Natürlich findet ihr hier einige Bilder von dem tollen Auftritt des Männer-Ballett. Viel Spaß!





Nähstübchen der GdK





GdK-Sommerfest 2016
unser berührendes Erlebnis
GdK-Sommerfest 2016
GdK-Sommerfest 2016
Besucher die bändeln
GdK-Sommerfest 2016
GdK-Sommerfest 2016
für das eben gravierte Herz der Gertis-Schieferschmiede ein rot weißes Band
GdK-Sommerfest 2016
GdK-Sommerfest 2016
fertig :)
GdK-Sommerfest 2016
GdK-Sommerfest 2016
Die Frauen der Beckendorfer Knappen
GdK-Sommerfest 2016
GdK-Sommerfest 2016
nach dem Gewitter und anschließendem Hagel, geht es fröhlich weiter
































Haustür - Weihnachtsdekoration
 
Na, das muss ich Euch noch mitteilen. Da macht man einen Projekt-Tag mit kleinen Stiefelchen und dann wird doch unser fleißigstes Zicklein 'Monika B.' so richtig aktiv und näht noch 1 großen Stiefel für die Weihnachtsdeko an der Wohnungstür.
Eine super Idee.Wenn Ihr die Bilder Anklickt habt Ihr eine größere Ansicht

Gabi S.
Gabi S.
Haustür-Weihnachtsdekoration mit Blütenkranz und kleinen Stiefelchen. Den großen Stiefel hat Monika B. mir geschenkt und er ist ebenso mit Stoff appliziert, mit Ziertichen und Borten versehen und natürlich hat er auch Strasssteine. Danke Monika, der Stiefel ist ein echtes Schmuckstück geworden und ich denke ich werde dieses Bild, als Weihnachtsgrußkarte an alle Freunde versenden.
Einmaliges Projekt zum Kölner Stämmelager 2004





Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint